Krokoklinik

Organisatoren

Nirina Götze

Chelsea Pawson

Christopher Herget

Lena Resa Thun

Kontakt

oder schreibt eine E-Mail an

nirina.goe@googlemail.com

Was ist die Krokoklinik?

Bei dieser studentischen Organisation ist es unser Ziel, den Kindern dabei zu helfen, ihre Angst vor dem Zahnarztbesuch abzubauen, indem wir ihnen einen Einblick in den Beruf des Zahnarztes bieten und gleichzeitig auch ihr Bewusstsein für Mundhygiene und gesunde Ernährung stärken.

Dies werden wir natürlich so kindergetreu wie möglich gestalten und anhand von spielerisch orientierten Stationen den Kindern übermitteln.


Das Konzept für unser Projekt

Diese Ziele werden wir den Kindern spielerisch und verständlich über verschiedene Stationen vermitteln.

Dabei sind diese Stationen geordnet nach grundsätzlich wichtigen Themen für die Mundgesundheit der Kinder:

  • Das menschliche Gebiss
  • Der Besuch beim Zahnarzt
  • Die richtige Mundhygiene
  • Die gesunde Ernährung 

Die Stationen

Das menschliche Gebiss:

An dieser Station sollen den Kindern allgemeine, kindergerechte Informationen über die Teile der Mundhöhle und deren Funktionen, insbesondere das Gebiss des Menschen näher gebracht werden.

Der Besuch beim Zahnarzt:
Um den Kindern ihre Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen, soll ihnen an dieser Station demonstrativ an einem Zahnputz-Krokodil gezeigt werden, was der Zahnarzt bei einer Routineuntersuchung macht. Gleichzeitig sollen auch die Kinder selbst mal die Chance bekommen, den Zahnarzt zu spielen.

Die richtige Mundhygiene:
Auch möchten wir den Kindern zeigen, wie sie sich die Zähne richtig putzen, um ihre Feinmotorik hierfür bereits im jungen Alter zu trainieren.

Die gesunde Ernährung:
Wie in allen anderen Bereichen der Gesundheit, ist es auch in der Zahnheilkunde wichtig auf die Ernährung zu achten. An dieser Station soll den Kindern besonders verdeutlicht werden, wie viel Zucker sie über welche Lebensmittel zu sich nehmen und was das für ihre Zähne bedeutet.


Wieso machen wir das?

Neben unseren oben genannten Zielen, die wir uns für die Entwicklung des Bewusstseins für Mundge-sundheit bei den Kindern vorgenommen haben, liegt es natürlich auch in unserem Interesse als angehende Zahnärzte und Zahnärztinnen, ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Kinderzahnheilkunde und Gruppenprophylaxe zu entwickeln.


Das möchten wir als Fachschaft ganz besonders durch den Einsatz möglichst vieler Studenten im Rahmen dieses Projektes unterstützen.


Auch ist es uns wichtig das Problem der Angstpatienten in der Zahnheilkunde an ihrer Wurzel zu packen und für nachhaltige Ergebnisse bereits bei den Kindern mit dem Abbau dieser Ängste zu beginnen.


Wir freuen uns, wenn sie dieses Projekt durch ihre Spenden unterstützen und uns dabei helfen unsere Ziele zu erreichen!